Ihr braucht neue Mangas fürs kommende Halbjahr? Dann dürfte euch diese Meldung freuen, den letzte Woche erst kündigte Tokyopop ihre neuen Lizenzen für ihr kommendes Herbst-/Winterprogramm an.

Den Anfang machen ihre neuen Shoujo Lizenzen und hier fangen wir mit ihrem neuen Josei-Fantasy Titel ,,Hüterin der Drachen an. Im September soll voraussichtlich der erste Band zu einem Preis von 7,50€ erscheinen. Der Manga ist zudem die Adaption der gleichnamigen Light Novel und umfasst zurzeit 5 Bände. Zusätzlich soll in dem ersten Band eine ShoCo-Card und zusätzliche Farbseiten in der ersten Auflage enthalten sein.

© Ritsu Aozaki, Asagi Orikawa, Akito Ito/Ichijinsha

Story:

Melissa ist eine Magd in Ausbildung und lebt in einem Land, in dem Drachen existieren. In den Drachenställen des Schlosses sorgt sie für ihr Wohlergehen. Doch dass sie ihnen so nahekommen kann, ist ungewöhnlich: Da die Drachen eng mit ihren Rittern verbunden sind, lassen sie sich eigentlich von niemandem berühren – Melissa muss eine gewisse Vertrautheit ausstrahlen. Ihr guter Freund Hubert ist Commander des mächtigen Weißen Drachens »White Queen«. Als Hubert eines Tages für eine Weile verschwindet, ist Melissa sehr um ihn besorgt und kümmert sich um seinen Drachen. Nach seiner Rückkehr behauptet Hubert – wie aus dem Nichts und mit einem aufgesetzten Lächeln –, dass er seinen Beruf als Drachenritter aufgeben will … (© TOKYOPOP GmbH)

Dann kündigte Tokyopop noch den Shoujo-Drama Titel ,,Mr Mallow Blue” an. Dieser soll im Oktober starten und 7,50€ kosten. Grund für den Preis soll eine soll eine Sonderaufmachung sein, zu der zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen veröffentlicht wurden, und die durchschnittliche Seitenzahl von 230 Seiten. Zur Zeit umfasst die Reihe 2 Bände Japan, jedoch soll der dritte Band am 24. Mai erscheinen.

© Akaza Samamiya 2020/KADOKAWA CORPORATION

Handlung:

Seit Aoi als Schüler gemobbt wurde, hat er sich immer mehr zurückgezogen. Jetzt ist er 27 Jahre alt, lebt in einem zugemüllten Apartment, und ein Gang in den Supermarkt fühlt sich für ihn an wie eine Reise ans Ende des Globus. Als er zufällig seinem Peiniger von damals begegnet, bricht seine fragile Welt vollends zusammen, und er will sich das Leben nehmen. Zeitgleich beschließt die verzweifelte Schülerin Sakura, sich eine Treppe in ihrer Schule hinunterzustürzen, da sie das Mobbing ihrer Mitschülerinnen nicht mehr erträgt. Doch anstatt zu sterben, erwachen die beiden Menschen im Körper des jeweils anderen. Aoi, der realisiert, dass er im Körper einer jungen Frau steckt, bekommt unerwartet Hilfe von Sakuras Mitschüler Minazuki, der ebenfalls ein Geheimnis hat, das ihn belastet …

Es entspinnt sich eine heikle Dreiecksbeziehung zwischen drei zutiefst verletzten Menschen. (© TOKYOPOP GmbH)

Und bei ihrer letzten Shoujo Lizenz handelt es sich um den Manga ,,Anyway, I Love You”. Dieser soll im Juli zu einem Preis von 7,50€ starten und soll sogar in der Erstauflage eine ShoCo-Card enthalten. Zur Zeit umfasst die Reihe in Japan 4 Bände.

© Haruka Mitsu/Kodansha Ltd.

Handlung:

Highschool-Schülerin Mizuho erlebt den schlimmsten Geburtstag ihres Lebens: Ihr Vater hat den Tag ganz vergessen, ihrem Schwarm 
kommt sie auch nicht näher und noch dazu legt ein unbekanntes Virus die Sport- und Freizeitaktivitäten ihrer Freunde zunehmend lahm. Mizuho ist kurz davor, ihr Teenagerleben, von dem immer alle als »schillernde Zeit der Jugend« schwärmen, zu verfluchen, doch ihren vier Sandkastenfreunden gelingt es, sie aufzufangen. Denn die vier Jungs und Mizuho sind ein eingeschworenes Team, das sich von klein auf kennt und stets füreinander da ist. Als der sportliche Kizuki ihr jedoch einen Kuss aufdrückt und seine Liebe gesteht, beginnt für Mizuho das Gefühlschaos – immerhin sind sie Freunde, und ein Paar in der Clique würde doch alles durcheinanderbringen, oder?! (© TOKYOPOP GmbH)

Natürlich gab es aber neben den Shoujo Lizenzen auch einige Shounen Lizenzen. Und einige von euch erinnern sich bestimmt noch daran, dass vor einiger Zeit bekanntgegeben wurde, dass sich ein deutscher Mangaverlag die Rechte an dem Manga ,,Call of the Night” gesichert hat. Und nun wurde bekanntgegeben, dass es sich bei diesem Verlag um Tokyopop handelt. Geplant sei eine Veröffentlichung für den 10. August. Preislich soll sich das ganze auf 7,50€ belaufen. Außerdem sollen die Bände mit einer Sonderfarbe veredelt werden. Zur Zeit läuft die Reihe noch in Japan mit 10 Bänden. Außerdem ist der Mangaka auch für seinen Manga ,,Dagashi Kashi” bekannt.

© 2019 KOTOYAMA / SHOGAKUKAN

Handlung:

Oberflächlich wirkt Kou Yamori wie ein durchschnittlicher, uninteressanter Mittelschüler. Doch eines Tages beschließt er, nicht wieder in die Schule zu gehen, und beginnt stattdessen, schlaflos durch die nächtlichen Straßen zu wandern. Dabei trifft er auf das außergewöhnliche Mädchen Nazuna Nanakusa. Sie gibt vor, ihm bei seinem Problem helfen zu wollen, und lädt ihn zu sich nach Hause ein. Doch dort entpuppt sie sich als Vampirin, die sein Blut will! Gemeinsam treffen sie eine Vereinbarung, die Kou die nächtliche Welt auf eine ganz neue Art erleben lässt. (© TOKYOPOP GmbH).

Dann kündigte Tokyopop noch den schaurigen Action Manga ,,Angels of Death” an. Bei diesem Werk handelt es sich um eine Adaption des gleichnamigen Videospiels. Der Manga gilt in Japan mit 12 Bänden als Abgeschlossen uns soll hierzulande am 12. Oktober zu einem Preis von 7,50€ veröffentlicht werden. Außerdem soll der Manga neben einigen Farbseiten, ein schickes Buchrückenmotiv bekommen.

© Kudan Naduka ©Makoto Sanada 2016/KADOKAWA CORPORATION

Handlung:

Als die 13-Jährige Rachel eines Morgens ihre Augen öffnet, findet sie sich an einem Angst einflößenden und kalten Ort wieder, ohne jegliche Erinnerung daran, wer sie ist. Auf der Suche nach einem Ausweg wandelt sie durch die Korridore. Es dauert jedoch nicht lange, bis ein Mann im Arztkittel versucht, sie umzubringen. Rachel kann ihm entfliehen und läuft einem Jungen namens Zack in die Arme. Dieser trägt eine Sichel bei sich und verdeckt sein Gesicht mit einem Verband. Zwischen den beiden entsteht eine merkwürdige Verbindung, und sie geben sich ein Versprechen, sollte es ihnen gelingen, gemeinsam aus diesem unterirdischen Labyrinth zu entkommen … (© TOKYOPOP GmbH)

Nun sollten Gaming Fans die Lauscher spitzen, den Tokyopop sicherte sich die rechte an dem Einzelband ,,Super Mario – Seine größten Abenteuer”. Der Einzelband beinhaltet 9 Kurzgeschichten aus den Abenteuern von Super Mario und soll am 14. September zu einem Preis von 7,50€ veröffentlicht werden.

© 2017 Yukio SAWADA/SHOGAKUKAN. ©Nintendo

Handlung:

Mario und seine Freunde gehen auf Entdeckungsreise durch die vielen Welten der Super Mario-Videospiele: Egal ob am Boden, in luftigen Höhen oder im Weltall – Mario & Co. ist kein Weg zu weit! Voller Tatendrang sammeln sie Powersterne, überwinden fiese Widersacher wie Lady Boo oder Gooper Blooper und erleben dabei allerhand bombastische Überraschungen! 

Dieser Einzelband enthält 9 kurzweilige Episoden sowie ein Nachwort des langjährigen Mangakas Yukio Sawada! (© TOKYOPOP GmbH)

Und als krönender Abschluss fürs Shounen-Segment hat Tokyopop das Sequel zu ,,Shaman King” angekündigt, nämlich ,,Shaman King Flowers”. Dieser soll am 12. Oktober zu einem Preis von 7,50€ starten soll wie die Hauptreihe Farbseiten und ein Buchrückenmotiv erhalten. Die Reihe gilt mit 6 Bänden als abgeschlossen.

© Hiroyuki Takei / Kodansha Ltd.

Handlung:

Vierzehn Jahre nach dem Schamanenkampf: Hana Asakura, der Sohn des legendären Kriegers Yo, kann sein Talent als Schamane nicht unter Beweis stellen und führt daher ein deprimierendes Leben. Eines Tages tauchen allerdings zwei Personen vor ihm auf und bezeichnen sich als die »andere Asakura-Familie«! Sie fordern Hana und Yo heraus. Das Ganze steht im Zusammenhang mit dem »Flower of Maize« – einem Kampf zwischen Göttern! Jeder Gott wählt hierbei ein Team von Schamanen aus, das aus einem Anführer, zwei Beratern und vier Befehlshabern besteht. Hana wird von Hao als Anführer seines eigenen Teams ausgewählt. Endlich kann er sich beweisen!

Die Geschichte der nächsten Generation von Schamanen beginnt! (© TOKYOPOP GmbH)

Natürlich hat sich Tokyopop jedoch auch einpaar Boys-Love Lizenzen gesichert. Zum einen kündigten sie den Einzelband ,,Fuchsrot wie die Eifersucht” an. Dieser soll im September zu einem Preis von 8€ veröffentlicht werden und es soll auch eine Postkarte als Extra in der Erstauflage enthalten sein.

© 2020 by Machi Suehiro/HOME-SHA Inc

Handlung:

Manchmal wird Akiha richtig fuchsig. Doch bei ihm hat das nichts mit Ärger zu tun – der Student ist von einem Fuchsgeist besessen! Wenn er seine Gefühle nicht im Griff hat, dann übermannt ihn der Fuchs regelrecht und ihm wachsen flauschige Öhrchen oder ein Fuchsschweif. Damit er 
wieder die Kontrolle über seinen eigenen Körper erlangt, wird er zu Verwandten nach Tokyo geschickt, die einen Tempel verwalten. Auf dem 
Weg dorthin hat er eine unschöne Begegnung in der U-Bahn, wird jedoch von einem jungen Mann »gerettet«. Unvermittelt drängt es Akiha dazu, ihn zu umarmen. Wie sich herausstellt, ist sein Beschützer ein Sohn des Tempelvorstehers, und Tiere scheinen sich besonders zu ihm hingezogen zu fühlen. Auch der Fuchsgeist ist schwer begeistert und übernimmt immer öfter die Kontrolle über Akihas Körper … (© TOKYPOP GmbH)

Und als letzten Boys-Love Titel haben sie einen weiteren Einzelband mit dem Titel ,,Mehr als tausend Worte” lizenziert. Dieser soll im August für 7,50€ veröffentlicht werden.

© hagi 2019/KADOKAWA CORPORATION

Handlung:

Berufsbedingt mussten Fujinos Eltern häufig umziehen. Der Schüler hat daher eine Methode entwickelt, möglichst schnell und unkompliziert 
an neuen Schulen Fuß zu fassen: Er setzt sein freundlichstes Lächeln auf. Das ist zwar erzwungen, hat ihm bisher aber immer sozialen 
Anschluss beschert und ihn so vor der Rolle des Außenseiters bewahrt. Als er eines Tages auf dem Schuldach durchatmen möchte, entdeckt 
er dort einen schlafenden Schüler, der von allen aufgrund seines rauflustigen Aussehens gefürchtet und daher gemieden wird. Vorsichtig betrachtet Fujino den Schlafenden, als dieser plötzlich die Augen öffnet …!(© TOKYOPOP GmbH)

Natürlich hat aber Tokyopop auch nicht ihre Girls-Love Fans vergessen. So kündigten sie nämlich den Titel ,,Our Days at Seagull Vila” an. Diese 3-bändige Girls-Love Reihe stammt aus der Feder der Mangaka Naoko Kodama, von der hierzulande unter anderem ,,Netsuzou Trap – NTR” und diverse Einzelbände erschienen sind. Die Reihe soll im August anlaufen und soll 7,50€ pro Band kosten.

© Naoko Kodama/Ichijinsha

Handlung:

Als Mayumis Verlobter ihr eröffnet, dass er ihre beste Freundin geschwängert hat, gibt es für sie nur eine Lösung: Weg von allem, raus aus der Stadt und auf dem Land ein neues Leben anfangen! Als Lehrerin will Mayumi zukünftig in einem Dorf am Meer unterrichten und hofft, dass Ruhe in Herz und Kopf einkehren. Mit ihrer vorlauten, burschikosen Vermieterin Rin, mit der sie unter einem Dach lebt, ist das allerdings gar nicht so 
einfach. Schnell lernt sie jedoch, dass Rin eine warmherzige und fürsorgliche Person ist, die trotz eines schweren Schicksalsschlags in der Familie ihr Lachen nicht verloren hat. (© TOKYOPOP GmbH).

Wenn ihr aber Fans von dem Manga ,,Die Stadt, in der es mich nicht gibt” seid, dann dürfte euch diese Ankündigung freuen. So sicherte sich Tokyopop nämlich die rechte an dem Manga ,,Das Kind, dass ich in meinen Träumen sah”, welcher vom gleichen Mangaka stammt. Zur Zeit läuft die Reihe noch in Japan mit 9 Bänden, jedoch soll Band 10 im Juni erscheinen. Hierzulande soll die Reihe im September starten und wird in einem Standard-Taschenbuch Format zu einem Preis von 9,99€ veröffentlicht. Geplant sei aber außerdem eine spezielle Cover-Veredelung, jedoch gibt es zu dieser noch keine genauen Informationen.

© Kei Sanbe 2017/KADOKAWA CORPORATION

Handlung:

Senri Nakajous Zwillingsbruder ist der wichtigste Mensch im Leben des Kindes. Er beschützt ihn vor seinem Vater, der die Familie tyrannisiert, und teilt all seine Sorgen mit ihm. Doch dann muss Senri mitansehen, wie seine Familie vor seinen Augen ermordet, wird und er schwört, sein Leben der Rache zu widmen. Bis ins Highschool-Alter hinein versucht er, den Mörder ausfindig zu machen, und stößt plötzlich auf eine heiße Spur. (© TOKYOPOP GmbH)

Und zum krönenden Abschluss haben wir noch eine erfreuliche Nachricht für alle Light Novel Fans: Tokyopop gab nämlich bekannt, dass sie die Fantasy Light Novel ,,Is it wrong to try to pick up Girls in a Dungeon?” veröffentlichen werden. Die Manga Adaption wurde zwar hierzulande bei Kaze veröffentlicht, jedoch wurde diese in Japan mit 10 Bänden abgebrochen. Die Light Novel soll im Oktober zu einem Preis von 14,99€ erscheinen. Die Light Novel soll zudem mit Großformat, Farbseiten und einer Klappenbroschüre ausgestattet werden. Und außerdem bestätigte Tokyopop zusätzlich, dass die Novel aus dem japanischen übersetzt werden soll.

© 2013 Fujino Omori/SB Creative Corp.

Handlung:

Im Dungeon von Oraria gibt es monströse Monster, glitzernde Schätze und attraktive Mädchen! Und so kommt es, dass der Abenteurer Bell, der vergeblich versucht, Mitglied einer Familia zu werden, von genau einem solchen Mitglied vor einem mächtigen Minotaur gerettet wird. Um seine Retterin Aiz Wallenstein für sich zu gewinnen, will Bell unbedingt stärker werden. Mithilfe der Göttin Hestia gelingt ihm das auch, denn in Bell schlummern besondere Fähigkeiten. Doch diese sorgen auch für Aufmerksamkeit, und ob er damit umgehen kann, ist fraglich … (© TOKYOPOP GmbH)

Von Abdul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.